pswp: Grenzen für das Handeln von Umweltverbänden

Juni 2019

Umweltverbände: Mit Macht kommt Verantwortung, Autoren: Wolf Spieth, Niclas Hellermann, NVwZ 11/2019

Unsere Partner Wolf Spieth und Niclas Hellermann haben in der aktuellen NVwZ einen Beitrag zu den Grenzen des Handelns von Umweltverbänden veröffentlicht. Diese haben einen beträchtlichen Einfluss gewonnen; das ausgedehnte Verbandsklagerecht macht sie zu mächtigen Akteuren. Der Zuwachs von Macht und Einfluss bringt es allerdings mit sich, dass ein verantwortlicher Umgang der Umweltverbände mit diesen Möglichkeiten stärker in den Fokus gerät. Im Beitrag wird dargelegt, dass die besonderen Rechte der Umweltverbände nicht durch eine besondere demokratische Legitimation oder einen privilegierten Erkenntniszugriff auf das „Gemeinwohl“ begründet sind. Sie sind nur zu rechtfertigen, wenn sie im Kontext der Förderung des Allgemeinwohls ausgeübt werden und die hierzu bestehenden Vorgaben einhalten. Aufgezeigt wird dies anhand der Beispiele aus der neueren Rechtsprechung, dabei kommen die Autoren auch auf den Graubereich zu sprechen, wenn NGOs Gesetzesübertretungen für öffentlichkeitswirksame Aktionen praktisch bereits einpreisen.

Der Artikel kann hier gelesen werden: PDF DOWNLOAD

Ihr Ansprechpartner

Dr. Gerhard Müller

Partner

Entdecken Sie weitere Kompetenzen von uns:

Energie und Klimaregulierung

Wir haben an wesentlichen energierechtlichen Projekten in erster Reihe mitgewirkt und die Energiewende mitgestaltet.

Automobile und neue Mobilität

Die regulatorischen Herausforderungen im Automobilsektor sind international und haftungsträchtig. Wir kennen die technischen Grundlagen sowie alle Hürden und Phasen der Regulierungsberatung.

Industrie und Umwelt

Wir verfügen über eine herausragende Expertise bei der genehmigungsrechtlichen Begleitung industrieller Großprojekte und beraten die gesamte umweltrechtliche Bandbreite der industriellen Produktion.

Finanzen und Versicherung

Wir begleiten Strukturfragen und Transaktionen im Bereich der öffentlichen Banken und Versicherungen sowie in Fragen der Regulierung der Finanzmärkte, der europäischen Bankenaufsicht und Bankenabwicklung.

Infrastruktur und Transport

Wir begleiten und gestalten planungsbedürftige Vorhaben, sowohl für Investoren wie für Träger öffentlicher Infrastrukturprojekte, und navigieren Sie zielsicher.

Bergbau, Wasser und Rohstoffe

Mit unserer jahrzehntelangen Expertise im Bergrecht, in der Rohstoffgewinnung und der Wasserwirtschaft haben wir rechtsgestaltend für Unternehmen und Staat mitgewirkt.

Staat und Europa

Staat und Europa eröffnen und begrenzen den Rahmen für Unternehmen durch Regulierung und Verträge. Wir kennen beide Instrumente sowie deren Chancen und Risiken.

Das könnte Sie auch interessieren:

Berliner Mietendeckel verfassungswidrig

Unsere pswp-Anwälte Benedikt Wolfers und Kai-Uwe Opper zeigen in der NJW 36/2019 auf, warum das Projekt des Berliner Senates schon wegen Verstoßes gegen die Kompetenzordnung des Grundgesetzes verfassungswidrig ist.

Weiterlesen